Neue Corona-Maßnahmen

wit

Die Regierung hat erneut neue Corona-Maßnahmen angekündigt, die sich auf Museumsbesuche auswirken. Diese Maßnahmen gelten auch für das Nationale Rettungsmuseum Dorus Rijkers. Glücklicherweise können wir geöffnet bleiben und ein Besuch in unserem Museum ist immer noch ein sicheres, lustiges und interessantes Erlebnis.

Das digitale COVID-Zertifikat der EU

Ab dem 6. November müssen alle Besucher aus Europa ab 13 Jahren beim Betreten des Museums ein (digitale) COVID-Zertifikat der EU und einen Personalausweis vorzeigen. Das Tragen von Gesichtsmasken im Museum ist nicht obligatorisch. Sie erhalten ein COVID-Zertifikat der EU, wenn:

  • Gegen COVID-19 geimpft wurde,
  • Negativ auf Corona getestet wurde,
  • Von Corona genesen is.

Grundregeln

Es gibt einige allgemeine Grundregeln, die für alle gelten:

  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen,
  • Geben Sie anderen Personen nicht die Hand,
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände bei der Ankunft mit der dafür bereitgestellten Desinfektionsseife,
  • Husten und niesen Sie in Ihren Ellbogen.

Zeitfenster

Für einen Besuch im Rettungsmuseum ist kein Zeitfensterticket mehr notwendig. Dies wird für Museen nicht mehr benötigt.

Sonstiges

  • Die Audiotour steht wie gewohnt zur Verfügung und wird nach Gebrauch gereinigt,
  • Es gibt Freiwillige, die regelmäßig bestimmte Teile des Museums extra reinigen.